• Die Lange Nacht der Wissenschaften 2017

Wertheimer-Schloß-Medaille

Sie sehen nachfolgend die “Wertheimer-Schloß-Medaille”. Sie besteht aus zwei Materialien: Einer Silberfassung und einer Kristallglaseinlage, mit den gravierten Portraits zweier Männer: Sie hießen Moritz Wertheimer und Dr. Siegfried Schloß. Beide waren Rechtsanwälte und lebten als jüdische Bürger mit ihren Familien in Nürnberg. Beide waren aber auch Mitglieder unserer Loge “Zur Wahrheit” und beide fielen dem Naziterror zum Opfer, wurden ermordet.

2007-09-25_175725_medaille

Ihnen zu Ehren und zu ihrem steten Andenken, verleiht die Loge “Zur Wahrheit” in unregelmäßigen Abständen die “Wertheimer-Schloß-Medaille”, erstmals anlässlich des 100. Stiftungsfests unserer Loge, im Jahre 2007.

Das Kristallglas sei uns dabei Symbol für das  zerbrechliche Individuum, dargestellt anhand der beiden Männer, welche von den Nazis ganz real zerbrochen, nämlich ermordet wurden.

Der Silberring trägt die Lebensdaten der Namensgeber und ist zugleich Schutz für das Glas. Und uns sei der Silberring Symbol für die Mahnung, dass Schutz immer möglich ist, wenn sich Viele entschlossen für das Recht eintretend – schützend um Bedrängte scharen.

Bisherige Preisträger:

Kurt O. Wörl

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen