•  

    AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER DAMIT VERBUNDENEN MASSNAHMEN SIND FÜR JANUAR 2021 ALLE PHYSISCHEN TREFFEN UNSERER LOGE ABGESAGT.

     

    Betroffen sind alle freimaurerischen Tempelarbeiten und Festlichkeiten. Clubabende und Gästeabende mit Vorträgen werden online per Videokonferenzen durchgeführt. Ob die Veranstaltungen in den Folgemonaten stattfinden  können, ist sehr fraglich und kann derzeit noch nicht beurteilt werden

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl


Auf Brüder bis in letzter Stunde – 97

Auf Brüder, bis in letzter Stunde
das matte Auge sterbend bricht,
schlag unser Herz dem Maurerbunde,
glüh‘ uns’re Brust für Recht und Pflicht
Und Wahrheit, der sich jeder weihte,
sei unser Licht im dunklen Tal!
|:Des Bundes Geist umschweb uns heute
und weihe unser Brudermahl!:|

Im ungestümen Wechsel kreiset
die flügelschnelle Lebenszeit,
und alles blühet, altert, greiset
am Strome der Vergänglichkeit.
Des Erdenlebens enge Schranken
sind wie im Flug zurückgelegt;
|:doch Bruderliebe soll nicht wanken
solange unser Herz noch schlägt.:|

Es dringt als Feind in unser Leben
der Leidenschaften buntes Spiel;
ihm lasst uns kühn entgegenstreben,
das ist des Ordens hohes Ziel!
Wo rohe Kräfte sinnlos walten,
da flieht der Liebe Genius;
|:drum Brüder, fest an Eintracht halten,
sei heute unser Brudergruß!:|

Das ist des Maurers höchster Adel,
dass er der Tugend Kränze flicht,
und männlich, ohne Furcht und Tadel,
den Kampf besteht für Lieb und Pflicht.
Sein Lohn blüht ihm im eignen Herzen,
wenn das Gewissen still und rein,
|:drum schwören wir beim Glanz der Kerzen,
dem Maurerbunde treu zu sein!:|

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.