• Corona-Pandemie: Logenhaus bis auf Weiteres geschlossen

     

    Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen zur Ausbreitung des Coronavirus ist das Logenhaus Nürnberg bis auf Weiteres geschlossen.

     

    Alle Veranstaltungen unserer Loge, wie Clubtreffen, Tempelarbeiten und Gästeabende, fallen deshalb – bis vorerst 31. August – ebenfalls aus. Wir bitten mit Blick auf unser aller Gesundheit und Sicherheit um Verständnis!.

     

    Wieland Walther
    Meister vom Stuhl

     


Der Frühling naht mit Brausen – 98 *

Melodie: Nach Felix Mendelsohn-Bartholdy
Text: Karl Klingemann, 1777-1831

Der Frühling naht mit Brausen
er rüstet sich zur Tat
und unter Sturm und Sausen
keimt still die grüne Saat.
|:Drum wach, erwach, du Menschenkind,
dass dich der Lenz nicht schlafend find’t!:|
dass dich der Lenz nicht schlafend find’t.

Tu ab die Wintersorgen
empfange frisch den Gast;
er fliegt wie junger Morgen,
er hält nicht lange Rast.
|:Drum wach, erwach, du Menschenkind,
dass dich der Lenz nicht schlafend find’t!:|
dass dich der Lenz nicht schlafend find’t.

Dir armen Menschenkinde
ist wund und weh ums Herz?
Auf, spreng getrost die Rinde,
schau mutig frühlingswärts!
|:Es schmilzt das Eis, die Quelle rinnt;
dir taut der Schmerz und löst sich lind,:|
dir taut der Schmerz und löst sich lind.

Und wie die Vöglein leise
anstimmen ihren Chor,
so schall auch deine Weise
aus tiefer Brust hervor.
|:Bist nicht verarmt, bist nicht allein,
umringt von Sang und Sonnenschein,:|
umringt von Sang und Sonnenschein.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.