Verleihung der Wertheimer-Schloß-Medaille 2019

von Br. René Wiedmann Zum dritten Mal hat am 1. Dezember 2019 die Nürnberger Loge „Zur Wahrheit“ die Wertheimer-Schloß-Medaille verliehen, eine Auszeichnung benannt nach den beiden jüdischen Mitgliedern der Loge, Br. Moritz Wertheimer und Br. (Dr.) Siegfried Schloß, die in der Dunklen Zeit deportiert und im Konzentrationslager ermordet wurden (siehe Kasten). Die Wertheimer-Schloß-Medaille wurde von der Loge 2007 anlässlich ihres 100jährigen Bestehens ins Leben gerufen, um einerseits das Gedenken an die beiden ermordeten Brüder aufrecht zu erhalten, andererseits Menschen zu ehren, die sich im Sinne der beiden Brüder in besonderer Weise humanitär engagieren. Als Preisträgerin 2019 haben sich die Brüder der Loge…

weiterlesen

Buchrezension: Wörter machen Götter

von Kurt O. Wörl Ein – vor allem in Freimaurerkreisen – derzeit heftig und kontrovers diskutiertes Werk legte Klaus-Jürgen Grün mit seinem Buch Wörter machen Götter Der symbolische Bund der Freimaurer und seine Feinde, verlegt vom Salier-Verlag, vor. (ISBN: 978-3-943539-86-8, 1. Auflage 2018). Der Klappentext auf der Rückseite „Es ist reichlich geschrieben worden über den symbolischen Bund der Freimaurer. Aber es gibt keine Studie, die einmal den Versuch unternommen hätte, den Symbolcharakter der Freimaurerei anhand einiger ihrer wesentlichen Symbole nach dem Vorbild der konzeptuellen Metapher ausdrücklich zu machen. Klaus-Jürgen Grün unternimmt diesen Versuch und findet dabei heraus, dass die Umwandlung…

weiterlesen

Wertheimer-Schloß-Medaille 2014

Am Sonntag, 9. November 2014, verlieh die Loge “Zur Wahrheit” im Rahmen einer kleinen Matinée zum zweiten Male ihre “Wertheimer-Schloß-Medaille”, welche auch mit einem Geldpreis verbunden ist.  Erstmalig wurde die Auszeichnung im Jahre 2007 vergeben, an Herrn Karl Rebele, dem Gründer der “Nepalhilfe Beilngries e.V.”. Die Wertheimer-Schloß-Medaille der Loge “Zur Wahrhheit”, Nürnberg Die Wahl fiel dieses Mal auf Frau Sophie Anuth, eine junge Studentin aus Nürnberg. Ausgezeichnet wurde Frau Anuth für ihr Engagement gegen das Vergessen und für ihren Einsatz im Dienste der Menschlichkeit. Beides fanden die Brüder unserer Loge vorbildhaft, auch für andere junge Menschen (lesen Sie weiter unten…

weiterlesen