•  

    AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER DAMIT VERBUNDENEN MASSNAHMEN SIND FÜR JANUAR 2021 ALLE PHYSISCHEN TREFFEN UNSERER LOGE ABGESAGT.

     

    Betroffen sind alle freimaurerischen Tempelarbeiten und Festlichkeiten. Clubabende und Gästeabende mit Vorträgen werden online per Videokonferenzen durchgeführt. Ob die Veranstaltungen in den Folgemonaten stattfinden  können, ist sehr fraglich und kann derzeit noch nicht beurteilt werden

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl


Es sollen die alten Lieder – 106

Melodie: „Loreley“ von Friedrich Silcher
Text: Br:. Marx

Es sollen die alten Lieder
von Liebe und von Wein
von neuem und immer wieder
von uns gesungen sein,
solange es blühende Reben,
es Wein im Keller noch gibt,
solange im wogenden Leben
ein Bruder den Bruder noch liebt.

So trinket ihr Schwestern und Brüder,
nur Weine, die alt und rein;
dies bindet so innig und wieder
von neuem die Herzen allein.
Mag vieles sich anders gestalten
und Zeiten kommen und gehn;
des Weins und der Liebe Gewalten
und alte Freundschaft bestehn.

Drum sollen die alten Lieder
von Liebe und vom Wein
von neuem und heute wieder
von uns gesungen sein.
Laßt fürder vom Wein uns kosten, –
doch sei nur alter gemeint –
bis in dem Tempel im Osten
die ganze Menschheit vereint!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.