• AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER OFT WECHSELNDEN REGELUNGEN STEHEN ALLE TERMINE AKTUELL UNTER VORBEHALT. 

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl

In der Heimat ist es schön – 118 *

Melodie: Andreas Zöllner 1804-1862
Text: Karl Krebs, 1804-1880

In der Heimat ist es schön,
auf der Berge lichten Höh’n,
auf den schroffen Felsenpfaden,
auf den Fluren grünen Saaten,
wo die Herden weidend geh’n.
|:In der Heimat ist es schön!:|

In der Heimat ist es schön,
wo die Lüfte sanfter weh’n,
wo des Baches Silberwelle
murmelnd eilt von Stell‘ zu Stelle,,
wo der Eltern Häuser steh’n.
|:In der Heimat ist es schön!:|

In der Heimat ist es schön,
wo ich sie zuerst geseh’n,
wo mein Herz sie hat gefunden,
ewig sich mit ihr verbunden;
dort werd‘ ich sie wieder seh’n.
|:In der Heimat ist es schön!:|

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.