• AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER BEVORSTEHENDEN, NEUEN MASSNAHMEN STEHEN ALLE TERMINE AKTUELL UNTER VORBEHALT.

     
    DIE WINTERSONNWENDFEIER MUSS LEIDER JETZT SCHON ABGESAGT WERDEN.

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl

Nicht der Pflicht nur zu genügen – 61

Melodie: von J. Peters
Text: Cäsar Flaischlen

Nicht der Pflicht nur zu genügen,
was sie fordert und verlangt,
nicht der Stunde nur zu leben,
was sie nimmt und was sie dankt -,
einem stolzen Wollen gelte
unsresTages Ziel und Lauf:
|: über Sturm und über Wolken,
Sonn entgegen, trags uns auf! :|

Sonn‘ entgegen aus des Altags
nebeldumpfem Sagenspuk,
mit dem Siegtrotz froher Jugend
über Not und Last und Druck -,
und wenn andre töricht finden,
was sie uns so träumen sehn,
|: unsre Losung sei und bleibe:
nie im Alltag aufzugehn! :|

Und noch heut, solang uns frohe
Zuversicht noch führt zum Sieg,
lasst entscheiden uns und wählen:
mit wem Frieden, mit wem Krieg!
Freunde, Männer lasst uns werden,
da sie stolz zum Kampfe stehn,
|: treu und furchtlos, selbstverschworen:
nie im Alltag aufzugehn. :|

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.