•  

    AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER DAMIT VERBUNDENEN MASSNAHMEN SIND FÜR JANUAR 2021 ALLE PHYSISCHEN TREFFEN UNSERER LOGE ABGESAGT.

     

    Betroffen sind alle freimaurerischen Tempelarbeiten und Festlichkeiten. Clubabende und Gästeabende mit Vorträgen werden online per Videokonferenzen durchgeführt. Ob die Veranstaltungen in den Folgemonaten stattfinden  können, ist sehr fraglich und kann derzeit noch nicht beurteilt werden

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl


Wo findet die Seele die Heimat, die Ruh? – 35

Text: Br. Georg Welker

Wo findet die Seele die Heimat, die Ruh?
So fragtest voll Sehnsucht und Bangen einst du.
Dein Auge sah hoffend zum Himmel empor:
sandst dort du geöffnet ein gastliches Tor?
|: Nein, nein, nicht dort wohnet das Glück!
Zur Erde ich wandte mein Auge zurück! :|

Fand’st hier du die Ruhe in Reichtum und Pracht?
Die Heimat der Seele in Ehre und Macht?
Ein Leben voll Freuden vom Leid unberührt,
hat dies deine Seele als Heimat erkürt?
|: Nein, nein, schöner ward mein Geschick:
Im eigenen Herzen, da fand ich mein Glück! :|

Im eigenen Herzen, von Liebe durchglüht,
da sind mir der Seligkeit Blumen erblüht!
Im eigenen Herzen, von Wahrheit erhellt,
da schau ich die Wunder, die Schönheit der Welt!
|: Ruhe, Frieden, Freude und Lust,
du findest sie einzig in eigener Brust! :|

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.