• AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER OFT WECHSELNDEN REGELUNGEN STEHEN ALLE TERMINE AKTUELL UNTER VORBEHALT. 

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl

Ertöne festlich, Weihgesang – 64

Melodie: B.A. Weber
Text: E. Deecke

Ertöne festlich, Weihgesang,
wie goldner Harfen Laut;
erklinge wie der Herzen Drang
harmonisch dich erbaut!
Laß in der Freude lichtem Glanz
den Blick begeistert glühn,
Verdienstes stillen Blütenkranz
in frischen Trieben blühn!

Der Selbstsucht eitler Dienst und Wahn
lässt manchen irregehn.
Heil denen, die auf richt’ger Bahn
mit Meistermut bestehn;
die uns der Weisheit Recht gezeigt
In Sinn und Tat und Wort,
der Schönheit Maß das Herz geneigt,
erhöht der Stärke Hort!

Du Lichtgedank aus Äthers Höhn,
du heil’ger Flamme Glut,
mach ihres Lebens Lose schön
und ihre Werke gut!
Was sie im Geiste ahnend schaun,
lass sie sich treu und gleich,
der Liebe Heiligtum erbaun,
der Wahrheit Friedensreich!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.