•  

    AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER DAMIT VERBUNDENEN MASSNAHMEN SIND FÜR JANUAR 2021 ALLE PHYSISCHEN TREFFEN UNSERER LOGE ABGESAGT.

     

    Betroffen sind alle freimaurerischen Tempelarbeiten und Festlichkeiten. Clubabende und Gästeabende mit Vorträgen werden online per Videokonferenzen durchgeführt. Ob die Veranstaltungen in den Folgemonaten stattfinden  können, ist sehr fraglich und kann derzeit noch nicht beurteilt werden

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl


Es blinken drei freundliche Sterne – 114 *

Melodie: E. M. v. Weber aus „Preziosa“
Text. Th. Körner

Es blinken drei freundliche Sterne
ins Dunkel des Lebens herein:
die Sterne, die funkeln so traulich,
sie heißen Lied, Liebe und Wein.
Es lebt in der Stimme des Liedes
ein treues, mitfühlendes Herz,
im Liede verjüngt sich die Freude,
im Liede verweht sich der Schmerz.
der Wein ist der Stimme des Liedes
zum freudigen Wunder gesellt
und malt sich mit glühenden Strahlen
zum ewigen Frühling der Welt.
|:mit glühenden Strahlen
zum Frühling der Welt.:|

Doch schimmert mit freudigem Winken
der dritte Stern erst herein:
dann klingt’s in der Seele wie Lieder,
dann glüht es im Herzen wie Wein.
drum blickt denn, ihr herzigen Sterne,
in unsre Brust auch hier ein;
es begleite durch Leben und Sterben
und Lied und Liebe und Wein.
Und Wein und Liebe und Lieder,
sie schmücken die festliche Nacht:
drum leb‘, wer das Küssen und Lieben
und Trinken und Singen erdacht,
|:das Lieben und Trinken
und Singen erdacht!:|

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.