• AUFGRUND DES PANDEMIEVERLAUFS UND DER OFT WECHSELNDEN REGELUNGEN STEHEN ALLE TERMINE AKTUELL UNTER VORBEHALT. 

     

    Robert Gurk
    Meister vom Stuhl

Weg mit Sorgen jetzt und Gram – 107

Melodie: Alte Weise
Text: Cäsar Flaischlen

Weg mit Sorgen jetzt und Gram und Grillen!
Lasset froh des schönen Tags uns freun!
Laßt die Gläser schäumend wieder füllen
und das erste Sankt Perkeo weihn,
|: Ihm in dessen Geist valleralla!
Es sich allermeist valleralla!
fröhlich zechen, feuchtfroh jung lässt sein! :|

Jung doch heißt ja nicht: nur jung an Jahren!
Jung ist jeder, dessen Herz bewegt,
allem Schönen, allem Großen, Wahren
stolz und glaubensfroh entgegenschlägt
|: Arm doch ist und alt valleralla
dessen Lied verhallt valleralla,
dessen Brust kein Ideal mehr hegt! :|

Mögen Toren auch herüber höhnen,
Spötter fragen: was das nutze viel?
Leuchtend wird das Kleinste sich verschönen,
wirds beseelt von einem höhern Ziel!
|: Bleib dir immer lieb! Valleralla
jenen aber blieb valleralla,
alles nur ein inhaltloses Spiel! :|

Wird jedwede Stunde so zur Freude,
tut der Alltag wenig dir zu leif,
und Erinnrung nur glückschöner  Heute
ist dereinst dir die Vergangenheit,
|: daß mit heitrem Blick, valleralla
stets du schaust zurück, valleralla,
jung das Herz und voll Zufriedenheit.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.